WSA spricht der Firma Dragonstars Eventmanagement das Vertrauen aus

 

Liebe Snookerspieler, Snookerfreunde und Zuschauer unserer Veranstaltungen,

 

fünf Jahre sind nun vergangen als wir mit einem kleinen Snookertournier mit Paul Hunter als Stargast eine tolle Sportart aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt haben.

Nach dem tragischen Tod von Paul wurden die Snooker German Open zum Andenken an einen großen Snookerspieler in Paul Hunter Classic umbenannt und es folgten eine Menge Exhibitions mit vielen bekannten Stars der Snookerszene. Ob John Higgins oder Steve Davis, sogar Ronnie O’Sullivan haben wir mittlerweile dazu gebracht über den Kanal zu reisen. Vielleicht unser bisher größter Coup.

Oft wurde an uns herangetragen, warum es in Deutschland kein größeres Turnier gibt. Die Showveranstaltungen seien zwar sehr unterhaltsam, aber der sportliche Aspekt steht leider doch hinten an. Uns allen ist bewusst : Sport lebt von Siegen und Niederlagen sowie vom Mitfiebern seiner Lieblinge.

Unter der Führung von Rodney Walker war eine Zusammenarbeit mit World Snooker nur schwer vorstellbar, die Promoter waren auf sich allein gestellt und produktive Kooperationen einzugehen war schier unmöglich.

Mit der Wahl von Barry Hearn zum Vorsitzenden der World Snooker Association und mit der Zustimmung der Spielervereinigung, wurde ein neues Konzept für den Snookersport entwickelt, welches enorm viele neue Chancen für den Sport beeinhaltet.

 

Die Firma Dragonstars Eventmanagement gibt heute offiziell bekannt, dass uns das Vertrauen der WSA ausgesprochen wurde, sowohl das Weltranglistenturnier im Februar in Berlin auszurichten, als auch alle sechs European Players Tour Championship Tournaments durchzuführen.

 

Wir sind uns dieser großen Aufgabe und Herausforderung bewusst und werden alles daran setzen, dass diese Turniere große Erfolge werden.

Amateurspieler haben nun die Möglichkeit sich an vier deutschen Austragungsorten für das German Masters zu qualifizieren und eine der 8 Wildcards ergattern.

Nebenbei bedienen diese Pro/Am Tourniere die Players Tour Championship Serie, welche aus 12 Tournieren besteht. Die besten 32 werden zu einem Finalturnier eingeladen, wo es um ein Preisgeld in Höhe von 200.000 Pfund geht.

Für diese European Players Tour Championship Tournaments werden auch Weltranglistenpunkte vergeben. Allerdings nur für die Main Tour Spieler.

Genaue Informationen zum Tournierablauf kann man Anfang nächster Woche auf unserer Homepage erfahren.

Dass diese neue Turnierserie von den Profis angenommen wird, gilt als sicher. Steve Davis hat schon angekündigt so viele wie nur möglich zu spielen.

Als weitere freudige Mitteilung können wir die Rückkehr eines deutschen Spielers auf die Main-Tour verkünden. Patrick Einsle bekommt eine Wild Card für die Main Tour 2010 / 2011.

Unserer Bitte an die WSA, Deutschland auch spielerisch in die höchste Spielklasse zu bringen wurde also erfüllt und der deutsche Meister wird dies sicherlich hocherfreut zur Kenntnis genommen haben.

Abschließend bleibt mir nur noch unseren vielen Kunden und Teammitgliedern für die jahrelange Treue und erfolgreiche Zusammenarbeit zu danken und ich versichere Ihnen, wir werden weiterhin unseren Beitrag zur Förderung des Snookersports in Deutschland leisten.

 

Euer Dragonstars Team

Thomas Cesal

CEO Dragonstars Eventmanagement

 

{rt}

Veranstaltungskalender

1 Veranstaltung(en) können nicht angezeigt werden, da kein Menüeintrag die Anzeige erlaubt.
April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Qr Code

Busreise zum German Masters 2018 aus dem Ruhrgebiet

Steve Davis Biographie - Interesting auf Deutsch

"Running" O'Sullivan Biographie

Running

Empfohlene Links:
Zum Seitenanfang