Luca Brecel erreicht sein ersten Finale bei einem Ranglistenturnier

Die beiden Youngster Luca Brecel und Kyren Wilson hatten sichtlich ihre Schwierigkeiten mit dem doch sehr schnellen TV-Tisch. Beide mussten zu Beginn immer wieder mit Stellungsproblemen, misslungenen Splits und „fallenden Weißen“ kämpfen. So war es auch nicht verwunderlich, dass der erste Frame erst auf Schwarz entschieden wurde. Luca Brecel holte sich die letzten Punkte und ging somit mit 1:0  in Führung. 

 Die beiden folgenden Frames boten dasselbe Bild. Nach jeweils stark gespielten Einsteiger von beiden Akteuren mussten sie meist nach wenigen Punkten, auf Grund von Stellungsfehlern oder misslungenen Splits, aus dem Break aussteigen. Luca Brecel kam mit den Bedingungen allerdings besser zu Recht als Kyren Wilson. Sein Safety-Spiel war deutlich zwingender und präziser.  Drei dreißiger Breaks im zweiten und zwei vierziger Breaks im dritten Frame verhalfen zur 3:0 Führung. Kyren Wilson müsste nun den nächsten Frame unbedingt  gewinnen, wollte er nicht schon zum Mid-Session-Intervall fast  aussichtslos in Rückstand geraten.  Bei dem zähen Ringen um jeden Ball hatte dann doch Kyren Wilson das bessere Ende für sich und verkürzte auf 3:1.

Auch nach der Pause lief es für Kyren Wilson nicht viel besser. Zwar konnte er den hart umkämpften fünften Frame zum 3:2 für sich verbuchen, aber Luca Brecel konterte mit einen Break von 67 Punkten zum  4:2. Die beiden folgenden Frames waren ein Spiegelbild der beiden vorherigen. Wilson verkürzte auf 4:3 und Brecel zog wieder mit einer 63 auf 5:3 davon. Nur noch ein Frame trennte nun Luca Brecel von seinem ersten Finale bei einem Ranglistenturnier. Er erwischte in diesem neunten Frame den besseren Start. Wurde aber durch einen Kick nach 43 Punkten gestoppt. Doch auch das bis dahin höchste Break von 51 Punkten von Kyren Wilson reichte nicht um den Frame sicher zu machen.  Ein Kick auf Gelb und der anschließende Versuch Grün dennoch zu lochen, verhalfen Luca Brecel zu der Chance, die er dann zum Frame- und damit Matchgewinn nutzen konnte. Endstand 6:3 für Luca Brecel.

 

Finale:

1. Session (8 Frames):

14:00 Uhr Martin Gould - Luca Brecel      

2. Session (max. 9 Frames):

20:00 Uhr Martin Gould - Luca Brecel      

Veranstaltungskalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Busreise zum German Masters 2018 aus dem Ruhrgebiet

Steve Davis Biographie - Interesting auf Deutsch

"Running" O'Sullivan Biographie

Running

Empfohlene Links:
Zum Seitenanfang